Funktionsweise – FDM Verfahren

Druckverfahren
Erprobtes Verfahren seit Jahrzehnten bereits im Einsatz

Basierend auf dem patentierten FDM®-Verfahren (Fused Deposition Modeling) von Stratasys werden auf den Systemen Schicht für Schicht, von unten nach oben, funktionelJe 3D -Modelie - aus dem stabilen und haltbaren Kunststoff ABSplus' aufgebaut. Das Baumaterial ist in Drahtform in den Kassetten des Herstellers aufgewickelt.

Der Material (Draht) fädelt wird automatisch auf Knopfdruck eingefädelt und dem Extrusionskopf zugeführt.  Im Druckkopf wird das Material verflüssigt. In präzisen 0,178mm, 0,254mm oder 0,33mm dünnen Schichten wird die spurweise durch eine Düse extrudiert. Auf der Bauplattform aufgebracht, verbindet sich das Material durch thermisches Verschmelzen sofort und verfestigt sich. Dabei entstehen keinerlei Emissionen. Die gegebenenfalls notwendigen Stützkonstruktionen werden automatisch erstellt. Nach Abschluss des Bauprozesses werden die Stützen durch wegbrechen (BST) oder auswaschen (SST) einfach entfernt.

FDM-Verfahren
Haltbare Bauteile aus echten Thermoplasten im 3D-Druck

Die FDM-Technotogie von Stratasys mit hochwertigen Thermoplast Kunststoffen ist die beste 3D Drucktechnologie für die Herstellung robuster, langlebiger und formstabiler Prototypen sowie Modelle mit perfekter Präzision und Reproduzierbarkeit. Die FDM 3D-Drucker erstellen Bauteile schichtweise von unten nach oben aus Thermoplast-Filament welches erwärmt und extrudiert wird.

FDM® - Thermoplaste
3D-Druck robuster Bauteile mit leistungsfähigen Materialien.

Mit der FDM- Teehnologie lassen sich Bauteile aus so robusten und stabilen Kunststoffen fertigen, wie sie auch beim Spritzguss, in der CNC Bearbeitung und anderen herkömmlichen Fertigungsverfahren zum Einsatz kommen. Nutzen Sie das Potenzial des 3D-Drucks und vertrauen Sie auf geprüfte, bewährte thermoplastische Kunststoffe.

Arbeitsablauf

Sie stellen den Dimension 3D Drucker einfach in Ihrem Büro auf, schließen ihn an das Netzwerk an und installieren den mitgelieferten Druckertreiber. Danach setzen Sie die Materialkassette ein und beobachten die Fertigstellung Ihres Modells .